Berufssprachförderkurse

Die berufsbezogene Deutschsprachförderung für Menschen mit Migrationshintergrund wird vom BAMF umgesetzt und baut unmittelbar auf den Integrationskursen auf: In den Integrationskursen lernen Zugewanderte die deutsche Alltagssprache. In daran anschließenden berufsbezogenen Sprach- und Weiterqualifizierungsmodulen werden arbeitssuchende Migranten und Flüchtlinge kontinuierlich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Die nationale berufsbezogene Deutschsprachförderung ist modular aufgebaut. Wer teilnehmen kann, entscheiden die Arbeitsagenturen und Jobcenter. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Berufstätige teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.


Weitere Angebote