Kursangebote >> Christa Stephan

leider kein Bild von Christa Stephan
Kursleiterprofil für 60 Jahre VHS-Ahrensburg Seit wann sind Sie Kursleiter/-in an der VHS? - Herbst 1980 Mit welcher Qualifikation? - Fachhochschulstudium Gartenbau mit Abschluß Ing. grad. für Gartenbau (Diplom-Ingenieur [FH]) Warum geben Sie Kurse an der VHS? - Über die VHS erreicht man als Freiberufler ein breites Publikum Was macht Ihnen besonders Freude am Unterrichten? - Wenn Teilnehmer eigene Erfahrungen und Theorien einbringen Was wollen Sie den Teilnehmern vermitteln? - Durch genaues Beobachten, Einordnen und Wiedererkennen von Pflanzen, Tieren, Naturphänomenen, aber auch historisch gewachsenen Gartenentwicklungen der Liebe zur Natur und Umwelt eine Grundlage geben o Was gefällt Ihnen noch an der VHS? - Das breite Angebot für viele Themengebiete Was sind Ihre Hobbies? - Mein Beruf als Gartenbauer ist sehr breit angelegt. So z.B. von naturwissenschaftlichen Grundlagen wie Botanik, Bodenkunde, Pflanzensoziologie über praktische Fächer wie Pflanzenvermehrung, Düngung, Züchtung bis Gartengestaltung,aber auch Geschichte, Kunstgeschichte, Reisen. Ich habe etwa 30 000 eigene Fotos zur Präsentation. Die Grenzen zwischen Hobby und Beruf sind fließend o Wofür haben Sie eine Schwäche ??? Im Herbst 1980, ermutigt von dem damaligen Leiter der Volkshochschule Ahrensburg <http://www.vhs-ahrensburg.de/> Herrn Dr. Hölzel, begann Christa Stephan im neu erbauten Rantzauhaus <http://www.peter-rantzau-haus.de/> mit einem Kurs und neun Hörern. Sie ahnte damals nicht, dass sie bis 2010 viele Hundert Kurse mit mehreren 1000 Hörern geleitet haben wird. Die Kurse finden in Ahrensburg im Haus der Natur des Verein Jordsand statt. Allein hier waren es in den letzten 5 Jahren 39 Kurse/Vorträge mit 809 Teilnehmern! Wie Wachstum funktioniert war für Christa Stephan Lebensinhalt: Groß geworden in der elterlichen Gärtnerei, folgte nach Gärtnerlehre und Lehrjahren im In- und Ausland das Gartenbaustudium. So hätte ihr klar sein müssen, dass ihre anfängliche Hörerschaft in Ahrensburg rasch sich über Ableger auch an den Volkshochschulen Großhansdorf <http://www.volkshochschule-grosshansdorf.de/> und Trittau <http://www.vhs-trittau.de/> vermehrt. Als die Kurse überall weiter regen Zuspruch fanden, wurden sie wie eine zu üppig gewordene Staude geteilt. Auch die Themen in den Kursen fingen an zu wuchern und trieben z. T. exotische Blüten. Zuerst ging es ganz bodenständig um praktische Fragen wie die Anzucht von Blumen, Obst und Gemüse, Bodenkunde und Pflanzenernährung, Gehölzschnitt und immer wieder um die Rosen. Doch bald genossen die Teilnehmer auch die Gartenreisen mit Frau Stephan, um Flora und Gärten in der Ferne kennen zu lernen. Von Wörlitz <http://www.gartenreich.com/de/besuchen/schloesser-und-gaerten/woerlitz/index.html> im Osten bis Schwetzingen <http://www.schwetzinger-schlossgarten.de/> im Westen, vom Noldegarten <http://www.nolde-stiftung.de/index.php?seid=32> im Norden bis zum Schloßgarten Linderhof <http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/garten/objekte/li_park.htm> im Süden waren Garteninteressierte in Deutschland unterwegs. Allein fünf mal ging es zu den schönsten Gärten der Welt in England. Von arabischer Gartenkunst beeinflusst besuchte die Gruppe um Frau Stephan die herrlichen Gärten auf Mallorca und in Andalusien und auch die historischen Villengärten um Rom und moderne Skulpturengärten in der Toskana standen auf dem Programm. "In dem Bewusstsein, dass Gartenkultur über Zeiten und Grenzen hinweg zu den wichtigen Gütern der Menschheit gehört, bücken wir uns wieder und wieder, um in unserem Garten eine Glockenblume anzubinden", auch dies vermittelt die Gartenbauingenieurin und Dozentin ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Beruf: Gartendozentin


Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Zurück zur Übersicht